Startseite arrow Reviews & Berichte arrow Review Homearrow Arkona - Lepta
Freitag, 26. Mai 2017
Inhalt
Startseite
Reviews & Berichte
Osteuropa-Special
Galerie
Links
Bannertausch
News-Archiv
Community
Kleinanzeigen
Gästebuch
Suchstatistik
Impressum
Shopping
Metafa.de-Shop
Merchandising
Metal@eBay
Besucher

seit 10.03.2002

Online: 1
Heute: 55
Vortag: -
Tagesrekord: 1775
Gesamt: 187

 
CD-Review: Arkona - Lepta
Arkona  - Lepta -  Cover

Genre : Pagan-Folk-Metal
Land : Moskau (Russland)
Jahr : 2004
Website : http://www.arkona-russia.com

Bemerkung:

-
Amazon.de
von Administrator geschrieben am Sun 24 May 09

Die neun Stücke umfassende CD stellt das zweite Album der moskauer Band dar, welche übrigens ihren gesamten Backkatalog via Vic Records Re-Released hat. Arkona verfolgen den Kurs vom Debutalbum „Vozrozhdenie“ konsequent weiter.

Schneller und melodischer Pagan-Metal – auch mal mit ruhigen Passagen - gewürzt mit russischer Folklore. Das und der Gesang von Frontfrau Masha sind die Markenzeichen der Band. Fans de Genres sollten auf jeden Fall mal ein Ohr riskieren. 8.0 Punkte.

8.0 von 10 Punkten
Tracks:

01. Sotkany Veka (Woven Ages)
02. Lepta O Gneve (Song Of Anger)
03. Chernye Debri (Vojny The Black thickets Of War)
04. Zarnicy Nashej Svobody (The Lights Of Our Liberty)
05. Vyjdu Ja Na Voljushku (As I Come To Free Lands)
06. Voin Pravdy (Warrior Of Truth)
07. Marena (Marena - Goddes of death in slavic mithology)
08. Epilogue
09. Oj, To Ne Vecher... (is a Russian folk song).

Nur registrierte Nutze dürfen Kommentare hinterlassen

There are currently no user submitted comments.

Powered by Simple Review

Google Translation
Reviews (Archiv)







 
© 2002 - 2017 Metafa.de | Wartung ab 2013: Webdesign Frankfurt (Oder) ADWESO.com