Startseite arrow Reviews & Berichte arrow Review Homearrow One Man Army & The Undead Qua - Grim Tales
Freitag, 26. Mai 2017
Inhalt
Startseite
Reviews & Berichte
Osteuropa-Special
Galerie
Links
Bannertausch
News-Archiv
Community
Kleinanzeigen
Gästebuch
Suchstatistik
Impressum
Shopping
Metafa.de-Shop
Merchandising
Metal@eBay
Besucher

seit 10.03.2002

Online: 1
Heute: 55
Vortag: -
Tagesrekord: 1775
Gesamt: 187

 
CD-Review: One Man Army & The Undead Qua - Grim Tales
One Man Army & The Undead  Qua  - Grim Tales -  Cover

Genre : Thrash/Death
Land : Schweden
Jahr : 2008
Website : http://www.onemanarmy.tv/

Bemerkung:

-
Amazon.de
von Administrator geschrieben am Mon 25 May 09

Was für ein Schwedenhammer ! Immer auf die Fresse und trotzdem extrem melodisch. Dieses Album ist mein aktueller Grund für einen Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule. Komisch finde ich aber immer wieder, dass viele Bands aus Schweden irgendwie wie „In Flames“ klingen. Das ist auch hier so. One Man Army & The Undead Quartet bieten aber die Agressivität, welche In Flames in den letzten Jahren flöten gegangen ist.

Ich will die Band aber nicht auf ihre Ähnlichkeit mit In Flames beschränken, denn die schwedischen Jungs haben trotzdem ihren eigenen Stil und klingen um einiges thrashiger als In Flames. Thrashic Schwedendeath.

9.5 von 10 Punkten
Tracks:

01. Black Clouds
02. Misfit With A Machinegun
03. Saint Lucifer
04. Cursed By The Knife
05. A Date With Suicide
06. Death Makes It All Go Away
07. Dominator Of The Flesh
08. Bonebreaker Propaganda
09. Make Them Die Slowly
10. The Frisco Reaper
11. Bastards Of Monstrosity

Nur registrierte Nutze dürfen Kommentare hinterlassen

There are currently no user submitted comments.

Powered by Simple Review

Google Translation
Reviews (Archiv)







 
© 2002 - 2017 Metafa.de | Wartung ab 2013: Webdesign Frankfurt (Oder) ADWESO.com